Telefon: 0711 - 518 555 0

Kloz ist neuer Hyundai-Importeur für Hessen und Baden Württemberg.

Seit Oktober 2015 ist das Gabelstapler-Handelshaus Kloz Fördertechnik in Fellbach, 15 km nordwestlich von Stuttgart gelegen, Hyundai-Händler für die Postleitzahlgebiete 6 und 7 (Hessen und Baden Württemberg). Die Kloz-Gruppe ist ein mittelständisches 350-Mitarbeiter-Unternehmen, das in verschiedenen Handels- und Industriebereichen tätig ist. Geschäftsführer Dipl. Ing. Dietrich Kloz leitet das Unternehmen in zweiter Generation, für das Staplergeschäft ist Betriebsleiter Tobias Damm zuständig.

Kloz  Hyundai Importeur Gabelstapler1972 wurde, aufgrund der steigenden Nachfrage nach Gabelstaplern, Kloz Fördertechnik als eigenständiges Unternehmen gegründet und hat sich durch zufriedene Kunden und kontinuierlichen Erfolg als namhafter Partner in der Staplerbranche etabliert. Das stetige Unternehmenswachstum ermöglichte die Eröffnung weiterer Filialen und Servicestützpunkte, wodurch das Servicenetz verdichtet wurde und den Kunden dadurch kurze Reaktionszeiten sowie schnelle Unterstützung garantiert werden können. Neben dem Stammsitz in Fellbach werden Filialen in Nürnberg sowie Montagestützpunkte in Weinsberg, Ulm und Fürsten-feldbruck unterhalten.
 
29 Mitarbeiter, davon 18 im Service- und Ersatzteilwesen sowie drei Kundenberater betreuen das Hyundai-Programm. Kloz handelt seit 2014 mit den südkoreanischen Produkten und ist nun hauptverantwortlicher Händler. Ein engmaschiges Netz von weiteren Niederlassungen sowie die Kooperation mit Handelspartnern in Hessen und Baden Württemberg befinden sich im Aufbau. Kloz Fördertechnik wird auch den Logimat-Auftritt von Hyundai in Stuttgart im März 2016 verantworten.
 
Neu- und Gebrauchtgeräte, Umbauten und Adaptionen an speziellen Einsätzen sind für die Staplerexperten, die seit 1969 im Geschäft sind, an der Tagesordnung.
 
Tobias Damm freut sich über die Kooperation: „Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Deren vollkommene Zufriedenheit mit unseren Leistungen ist unser oberstes Ziel. Um diese Ziele zu erreichen, verpflichten wir uns, die Leistungs- und Qualitätsvorgaben des Herstellers umzusetzen und einzuhalten. Mit dem Erreichen dieser Ziele festigen wir die Marktposition des Unternehmens und die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiter. Beides kommt auch unseren Kunden zugute.“